1: Allgemeine Themen / alles rund ums effektive Arbeiten / Wie kann mir RemindMe dabei helfen?

  • Aufgabenplaner gibt es wie Sand am Meer, warum sollte ich mich für RemindMe entscheiden?

    Die Markt um Aufgaben-Manager und Todo-Apps ist groß und heiß umkämpft. Dennoch bietet keine Lösung ähnliche Funktionen wie RemindMe. Von der Zufallsaufgabe, über die Tagesplanung bis hin zur Protokollierung oder individuellen Feldern. Allein deshalb lohnt es sich, RemindMe genauer anzuschauen und selbst auszuprobieren.

  • Ich habe Probleme beim priorisieren und kann mich nicht für die nächste Aufgabe entscheiden. Wie kann mir RemindMe dabei helfen?

    Unter Tools/Zufällige Aufgabe wählt RemindMe eine Aufgabe in der Liste des Dashboards zufällig aus und öffnet diese. Dadurch erhält man eine “Entscheidungshilfe” welche Aufgabe man als nächstes angeht. Durch die Suche kann man allerdings auch den Aufgabenkreis vorher eingrenzen.

  • Kann ich meine “Tagesplanung” vereinfachen, bzw. beschleunigen?

    Ja kann man. In RemindMe kann man eine Dauer bei einer Aufgabe hinterlegen. Anhand der in RemindMe hinterlegten Termine und der Information der Dauer von Aufgaben kann man mit wenigen Klicks seinen Tag verplanen (lassen). Die automatische Tagesplanung versucht dann, die Slots der Aufgaben zwischen den Terminen zu platzieren und legt dann dafür Blocker-Termine an. Zu finden ist die Tagesplanung unter Tools/Automatische Tagesplanung.

  • Was ist das Pareto-Prinzip und wie kann ich es nutzen?

    Das Pareto-Prinzip, oder auch 80/20 Regel besagt, das bereits 80% eines Ergebnisses in 20% der notwendigen Zeit erreicht werden. Die Perfektion (die letzten 20%) benötigen ganze 80% der Zeit.

    Mit dieser Information im Hinterkopf sollte man sich Gedanken machen, wieviel man bereits in einer Aufgabe erreicht hat und ob das bereits erreichte bereits ausreicht.

    Wirklich helfen kann eine Software dabei nicht. Auch RemindMe nicht 🙂 Aber das Wissen um dieses Prinzip allein macht schon viel aus!

    Einen ausführlicheren Artikel dazu gibt es unter https://www.effektive-arbeit.de/paretoprinzip/

  • Was ist der Most Important Task und wie nutze ich ihn?

    Der Most Important Task (kurz MIT) ist DIE Aufgabe des Tages. Die unbeliebte, hässliche Aufgabe die man ungern machen möchte, aber machen muss. Denn wenn sie mal gemacht ist, hat man was “großes” erreicht. Es empfiehlt sich, sich bei der Tagesplanung maximal 3 große Aufgaben vorzunehmen. Alles andere drum herum ist Beiwerk, was nett ist, wenn es gemacht ist.

    Wie kann man den MIT in RemindMe verwenden: Den MIT kann man im Details-Fenster und im Rechtsklick-Menü einer Aufgabe setzen. Ist dieser Haken gesetzt, erscheint die Aufgabe in FETT-Schrift im Dashboard und sticht so sofort aus der Masse an Aufgaben heraus.

    Einen weiteren Artikel dazu gibt es unter https://www.effektive-arbeit.de/eat-that-frog/

  • Was ist der Unterschied zwischen effektiv und effizient?

    Effektiv ist man, wenn man die richtigen Dinge macht. Effizient ist wenn man die Dinge richtig macht.

  • Was ist die Eisenhower Matrix und wie arbeite ich damit?

    Aufgaben priorisiert man normalerweise nach den Prioritäten hoch, mittel und niedrig. Aber das ist zu einseitig. Abhilfe schafft dabei die Eisenhower-Matrix. Mit ihr werden Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit eingestuft. So können die Aufgaben besser eingestuft werden und es fallen am Ende Aufgaben heraus die wichtig UND dringend sind.

    Einen ausführlichen Artikel gibt es unter https://www.effektive-arbeit.de/eisenhower-prinzip/

  • Was ist die Pomodoro-Technik und wie kann ich sie nutzen?

    Durch die Pomodoro-Technik gibt man sich Zeiträume vor, in denen man fokussiert eine Aufgabe abarbeitet. Ohne Ablenkung durchs Handy, Facebook, Whatsapp, EMails etc. Es gilt nur diese eine Aufgabe zu erledigen. Für die Realisierung der Technik gibt es diverse Apps, eine davon ist im RemindMe-Setup enthalten und ist unter dem oberen Menü Tools/Pomodoro App starten

    Anschließend finden man unten Rechts neben der Uhr bei Windows eine rote Tomate als Icon. Hier kann man den Timer stellen, starten und pausieren.

    Ein gängiges Zeitfenster sind 25 Minuten Arbeit, 5 Minuten Pause, 25 Minuten Arbeit, 5 Minuten Pause, usw. das Ganze macht man 4-5 Mal, gefolgt von einer größeren Pause von 15-20 Minuten.

    Sollten die 25 Minuten nicht ausreichen um eine Aufgabe abzuschließen, arbeitet man im nächsten Zeitblock weiter an der Aufgabe, bis sie im Rahmen der Zeitblöcke erledigt ist.

    Einen ausführlichen Artikel gibt es unter https://www.effektive-arbeit.de/pomodoro-technik/

  • Was ist Timeboxing und wie kann ich das in RemindMe anwenden?

    Timeboxing heißt, sich für Ähnliche oder gleiche Dinge Zeit zu nehmen und diese nacheinander abzuarbeiten. Also zum Beispiel alle fälligen Anrufe nacheinander zu tätigen.

    Wie hilft RemindMe beim Timeboxing? Man kann sich ein System überlegen und Stichwörter in seinen Aufgaben-Bezeichnungen/-Beschreibungen einbauen. Dann kann man einfach über die Suche nach den Stichwörtern suchen und dann nach und nach die gefundenen Aufgaben abarbeiten.

  • Was kann ich tun, wenn mir eine Aufgabe zu groß und unmachbar erscheint?

    Der größte Berg wird mit dem ersten Schritt bezwungen. So sieht es auch bei scheinbar großen, unbezwingbaren Aufgaben aus. Man muss sie nur in kleine, machbare Häppchen runterbrechen und abarbeiten.

    Wie kann da RemindMe helfen? Bei jeder Aufgabe kann man Teilschritte angeben. Diese werden auch im Dashboard als nächster Schritt angezeigt. Sollte das noch nicht reichen, kann man die Aufgabe auch als Projekt anlegen, anschließend im Projekt Projektschritte hinterlegen und bei diesen wiederum Teilschritte definieren. Man muss nur das richtige Maß finden.

    Einen ausführlicheren Artikel dazu gibt es unter https://www.effektive-arbeit.de/grosses-in-kleines-zerlegen/

  • 2: Fragen zur Installation / Portabilität / Userrechte / Warnhinweise

  • Benötige ich administrative Rechte um RemindMe einzurichten?

    Es sind keine administrativen Rechte notwendig, um RemindMe lokal einzurichten. RemindMe muss nur entpackt und gestartet werden.

  • Ist RemindMe portabel?

    Sie können RemindMe auf einen USB Stick oder einer SD Card entpacken und von dort aus starten. Somit ist RemindMe portabel und kann auf jedem aktuellen Windows System verwendet werden.

  • Mein Antivirus meldet RemindMe.exe wäre eventuell schädlich. Was hat es damit auf sich?

    Auch wenn RemindMe.exe digital signiert ist, kann es passieren, dass ein Antivirus-Programm die RemindMe.exe als eventuell schädlich einstuft. Das liegt unter Anderem daran, dass RemindMe, je nach dem wie es parametriert ist, Dateien von meiner Webseite läd, um zum Beispiel auf neue Updates zu prüfen. Dieser “Download” kann dann als gefährliches Verhalten eingestuft werden, macht RemindMe aber praktikabler, da man nicht selbst nach Updates suchen muss. Sollte das Antiviren-Programm die RemindMe.exe in Quarantäte gesteckt haben, musst du sie wiederherstellen und als vertrauenswürdig markieren. Wie das funktioniert, hängt vom jeweiligen Antivirus-Programm ab.

  • Muss ich beim Entpacken etwas beachten? Wo soll ich RemindMe lokal ablegen?

    Es empfiehlt sich, für RemindMe einen eigenen Ordner anzulegen. Zum Beispiel unter C:\RemindMe oder D:\Daten\RemindMe. Es sollte vermieden werden, in temporäre Windows-Verzeichnisse zu entpacken und dort RemindMe zu nutzen. Diese Ordner sind erfahrungsgemäß gefährlich, da ein Sichern der Daten nicht zu 100% gewährleistet ist.

  • Warum bekomme ich eine Warnmeldung wenn ich RemindMe oder das Setup starte?

    Obwohl meine Software mit einem auf mich verknüpftes Zertifikat signiert wird, kann es dazu kommen, das z.B. der Windows Defender einen Warnhinweis beim starten anzeigt. Diese Warnmeldung kann aber ignoriert werden.

  • Was ist der Unterschied zwischen der Standard und der Enterprise Version?

    Der Unterschied zwischen beiden Version ist eher technischer Natur. Die Standardversion arbeitet mit einer lokalen Access-Datenbank.

    Wer mit mehreren Leuten in RemindMe arbeiten möchte, kann zwar RemindMe auf einem Share-Verzeichnis ablegen und von dort aus starten, aber es werden schnell Performanceprobleme spürbar. Deshalb gibt es die Enterprise-Version. Diese arbeitet mit einem zentralen SQL-Server zusammen, da der SQL Server die größere Anzahl an Datenbank-Anfragen besser verarbeitet als eine geteilte Access-Datenbank. Ein arbeiten mit 20 (und mehr) Leuten gleichzeitig ist somit kein Problem.

  • Wie richte ich RemindMe “am besten” ein

    Das Setup von RemindMe versucht viele Stolpersteine abzufangen. Dennoch gilt eine wichtige Vorgabe: Leg dir für RemindMe einen leicht erreichbaren Ordner an. am Besten z.B. D:\RemindMe. Solltest du die Software in einem temporären Verzeichnis hinterlegen, kann dies im Verlauf zu Problemen und im schlimmsten Fall zu Datenverlust führen!

  • 3: Erste Schritte / Wie fange ich an / was kann ich alles machen

  • Ich habe Aufgaben, die immer die gleichen Teilschritte haben. Ich möchte diese aber nicht jedes mal neu eintippen. Gibt es da etwas?

    Es gibt im oberen Menüband unter Tools die Möglichkeit, Checklisten-Vorlagen anzulegen und zu verwalten. Diese kann man dann für sich oder seine Kollegen anlegen und später bei einer Aufgabe auswählen. Dadurch spart man sich eine Menge Tipperei.

  • Ich habe eine Aufgabe versehentlich ausgeblendet. Wie kann ich diese wieder einblenden?

    Im oberen Menüband gibt es den Punkt Ansicht und dort den Unterpunkt Ausgeblendetes einblenden. Über den gleichen Menüpunkt kann man anschließend die ausgeblendeten Aufgaben wieder ausblenden.

  • Ich habe eine Aufgabe, die ich erst am Nachmittag bearbeiten möchte. Kann ich diese bis dahin ausblenden?

    Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Z.B. im Dashboard rechte Maustaste auf die Aufgabe drücken, Wiedervorlage auswählen. Anschließend wird man nach einem Kommentar und einem “Bis”-Datum gefragt. Nach dem Speichern wird die Aufgabe bis dahin ausgeblendet.
    2. Z.B. im Dashboard rechte Maustaste auf die Aufgabe, Termin einstellen. Beim Speichern des Termins wird man gefragt, ob man die Aufgabe bis dahin ausgeblendet haben möchte. Wenn man dies mit JA bestätigt, ist die Aufgabe bis zum Terminanfang ausgeblendet.
  • Ich habe RemindMe eingerichtet und gestartet. Ich sehe jetzt ein weißes Fenster, wie geht es weiter?

    Es gibt viele Möglichkeiten RemindMe mit Daten zu füllen. Entweder im Dashboard über die Schnellanlage. Einfach Aufgabentext eingeben und Enter drücken. Schon ist eine heutige Aufgabe angelegt.

    Wenn man doppelt in das Feld der Schnellanlage klickt, geht das Aufgabenfenster auf und man kann alle nötigen Daten angeben.

    Oder man klickt mit der Rechten Maus in die leere Liste und wählt dort eine Aktion aus dem Kontextmenü aus.

    Ein Doppelklick in den Kalender öffnet das Terminfesnter um einen Termin für den markierten Tag anzulegen

    Alternativ kann man natürlich auch die Reiter wechseln und dort ähnlich vorgehen.

  • Ich nutze nicht alle Funktionen von RemindMe. Kann ich die oberen Reiter ausblenden?

    Man kann unter Tools/Einstellungen die Module die man nicht benötigt deaktivieren. Diese Einstellung gilt aber für alle Anwender. Also Vorsicht bei Multiuser-Instanzen.

  • Wie finde ich Notizen wieder, die archiviert wurden?

    Es kann ein Ablaufdatum für Notizen hinterlegt werden. Ist dieses erreicht, werden diese Notizen in der Suche nicht mehr berücksichtigt. Ebenso können die Notizen von Hand archiviert werden. Wer dennoch seine archivierten finden möchte, geht im Hauptfenster im oberen Menü auf Ansicht/Archivierte Notizen durchsuchen.

  • Wie lege ich einen neuen Lebensbereich wie zum Beispiel “Privat” an?

    Im Hauptfenster oben rechts kannst du den Lebensbereich auswählen. Wenn du einen neuen anlegen möchtest, Tippe ihn in das Textfeld und lege einfach eine neue Aufgabe an. Ab dann ist der neue Lebensbereich vorhanden und kann ausgewählt werden.

  • 4: Bestellung / Preisgestaltung / kostenlose Demo / Lizenzerweiterung

  • Gibt es soetwas wie eine Geld-Zurück-Garantie?

    Kurz gesagt: Nein! Dafür ist die Demo-Version da. Alternativ kann man die Laufzeitlizenz auslaufen lassen.

  • Ich habe eine Lizenz erworben die demnächst abläuft. Was soll ich tun?

    Bestellen Sie eine neue Lizenz mit dem Wunsch-Start und der gewünschten Laufzeit. Sie können dann am gewünschten Termin die Lizenz-Datei austauschen und weiterarbeiten.

  • Was kostet mich RemindMe?

    Die Preisgestalltung bei RemindMe sieht wie folgt aus: Jeder Anwender kann RemindMe für 2€ im Monat nutzen. Entweder als seine lokale Version oder zentral gespeichert mit Kollegen. Dann ist die Anzahl der Kollegen zusätzlich bei der Bestellung mit zu berücksichtigen.

  • Wie lange kann ich RemindMe kostenlos testen?

    RemindMe ist nach dem ersten Start für 30 Tage kostenlos und vollumfänglich verwendbar. Nach den 30 Tagen kann keine neue Aufgabe angelegt und nur bestehende Aufgaben/Projekte angeschaut werden. Sobald du eine Lizenz erworben und diese eingespielt hast, kannst du direkt weiterarbeiten.

  • Wie sieht der Bestellprozess aus?

    Gehen Sie auf das Bestellformular. Dort können Sie angeben, für wie viele Anwender und für welchem Zeitraum sie eine Lizenz erwerben möchten. Sie können die Lizenzlaufzeit jederzeit verlängern.

    Du erhältst nach der Bestellung über das Bestellformular eine Rechnung per Mail, in welcher die entsprechenden Bankdaten angegeben sind. Nach dem Zahlungseingang bekommst du per Mail eine Lizenzdatei welche du bei dir einspielen musst. Anschließend ist dein Setup wieder voll einsatzfähig.

  • 5: Support anfordern / Hilfe bekommen / Ticketsystem / Schulungen

  • Gibt es ein Handbuch? Und wenn ja: Wo finde ich es?

    Sowohl in RemindMe findest du unter dem Fragezeichen im oberen Menüband das Handbuch, aber auch Online unter https://www.effektive-arbeit.de/online-handbuch/

  • Gibt es Hilfe-Videos um RemindMe im Einsatz zu sehen?

    Ja, auf meinem Kanal auf Youtube werden regelmäßig HowTo Videos hochgeladen. Diese findet man entweder unter Youtube.com oder in RemindMe unter dem Fragezeichen im oberen Menüband.

  • Ich habe einen Änderungswunsch oder einen Verbesserungsvorschlag. Wie kann ich den mitteilen?

    Zum melden von Änderungswünschen oder Verbesserungsvorschlägen sende einfach eine Mail an support@effektive-arbeit.de und ich werden den Vorschlag prüfen. Mit etwas Glück landet er dann in der Entwicklung.

  • Im RemindMe Verzeichnis wird eine RemindMe_x.x.x.x_debug.log angelegt, was bedeutet das?

    Kein Programm ist perfekt. Auch RemindMe nicht. Wenn RemindMe einen Programmfehler hat, wird versucht, der Fehler abzufangen und in einer LogDatei zu dokumentieren. Diese solltest du mir dann per Mail an support@effektive-arbeit.de schicken. Dann kann ich den Fehler analysieren und bestenfalls die Ursache beheben.

  • Wie kann ich einen BUG melden?

    Du kannst entweder eine Mail an support@effektive-arbeit.de schicken oder du gehst auf https://support.effektive-arbeit.de . Dort findest du mein Ticketsystem und kannst hier neue Tickets eröffnen oder den Stand von bestehenden Tickets prüfen.

  • 6: Datensicherung & Datenwiederherstellung

  • Bei einem Backup werde ich gefragt ob ich nur die Datenbank sichern möchte. Was bedeutet das?

    Mit der Zeit kommen eventuell viele Dokumente in das RemindMe Verzeichnis. Entweder durch Aufgabenanhänge oder Projektdokumente. Wenn man dann eine Vollsicherung macht, kann dies oft mehrere Minuten dauern. Um das zu verhindern, kann man ein “kleines” Backup machen. Dieses sichert dann nur die Datenbank und die RemindMe.exe und legt sie unter Data/Backup ab.

  • Wie kann ich “alte” Daten wiederherstellen?

    Wenn du ein Update mit dem RemindMe-Setup machst, werden die Datenbank und die RemindMe.exe gesichert. Diese kannst du beim erneuten Starten des Setups unter Wiederherstellen auswählen. Alternativ kannst du die Daten händisch aus dem Unterordner Data/Update/Backup von RemindMe kopieren.

    Eine Sicherung innerhalb von RemindMe wird unter Data/Backup/ abgelegt. Diese Daten musst du allerdings im Ernstfall händisch wieder herstellen.

  • Wie kann ich ein Backup durchführen?

    Entweder kopierst du im Explorer die Dateien oder du gehst in RemindMe auf Datei/Datensicherung durchführen. Außerdem wird bei einem Update ein Update der Datenbank und der RemindMe.exe durchgeführt.

  • 7: Schnittstellen / Import & Export / Transfer zu anderen Programmen

  • Kann ich aus Mails eine Aufgabe erzeugen? Gibt es eine POP3/IMAP Schnittstelle?

    In der Tat gibt es die Möglichkeit, ein separates Mailpostfach in den Parametern anzugeben. Dieses Postfach wird dann zyklisch geprüft und sobald eine Mail da ist, wird aus dem Betreff eine Aufgabe und die Mail selbst wird zum Anhang. Allerdings sollte man wirklich ein dafür abgestelltes Postfach nehmen, da JEDE Mail versucht wird, zu importieren.

  • Kann ich meine Termine und Aufgaben im Outlook übergeben?

    Teilweise gibt es schon eine Funktion, Termine in RemindMe ans lokale Outlook zu übergeben. Diese Funktion wird aber erst Ende 2021 weiter ausgebaut. Ebenso ist eine Schnittstellenfunktion für Aufgaben und Projekte geplant.

  • Wie kann ich Dateien über einen Ordner in RemindMe als Aufgabe importieren?

    In den Parametern unter Tools/Einstellungen kann man unter dem Reiter Schnittstellen einen Ordner angeben, welcher zyklisch überwacht wird. Wenn sich eine neue Datei in dem Ordner befindet, wird eine heutige Aufgabe erzeug, das Dokument der Aufgabe angeheftet und der Dateiname wird zur Kurzbeschreibung der Aufgabe.

  • 8: Sonstiges / Alles was nicht in die oberen Kategorien passt

  • Meine Frage ist nicht unter den FAQ’s aufgeführt

    Dann schrieb mir bitte deine Frage per Mail oder verwende das Kontaktformular im unteren Bereich der Webseite.

  • Uncategorized FAQ

  • Your First FAQ Question

    Your relevent FAQ answer.