Großes in Kleines zerlegen

Eine bekannte Metapher lautet: Selbst der größte Berg wird Schritt für Schritt erklommen.

Menschen schrecken gern von großen Dingen zurück, wie zum Beispiel eine Aufgabe, die ihnen zu mächtig und unlösbar scheint. Oder eben der besagte Berg, der unbezwingbar daher kommt.

Aber so wie sich der Berg mit dem ersten Schritt erklimmen lässt, lass sich auch ein unlösbares Vorhaben bewältigen. Man muss nur anfangen, es zu tun.

Der erste Schritt wäre es hilfreich, sich Gedanken zu machen, was alles auf dem Weg zum Ziel (Gipfel) gemacht werden muss, welche Schritte notwendig sind, oder welche Zwischenziele erreicht werden müssen und hält das Ergebnis schriftlich fest. Im zweiten Schritt kann man anfangen, eine Ordnung reinzubringen und die Schritte, z.B. nach ihren Abhängigkeiten, zu sortieren. Am Ende muss man nurnoch anfangen und den ersten Schritt erledigen. Und dann den Nächsten, und den Nächsten, usw. Und schon hat man das Höhenlager auf der Hälfte der Strecke erreicht. (Um wieder den Bogen zur Metapher zu ziehen)

Wie kann mir RemindMe dabei helfen?

Zum Einen kann man eine Größere Aufgabe oder ein größeres Vorhaben als ein Projekt aufsetzen und die kleinen Schritte als Projektvorgänge anlegen.

Wem das zu aufwändig erscheint, kann auch einer Aufgabe Teilschritte zuweisen. In RemindME laufen diese Teilschritte einer Aufgabe unter dem Reiter „Checkliste“.

Und selbst bei den Projektvorgängen kann man wiederum Teilschritte via Checkliste hinterlegen.

Aufgaben im Detail pflegen

Aufgaben im Detail mit Protokoll Checkliste